Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Wie man zum Engel wird oder sei ein Stern

18.12.2014

Nach einer verkürzten Singstunde veranstaltete der Cäcilienverein am 4. Dezember eine kleine Nikolausfeier. Mit Stollen, Lebkuchen, Plätzchen aber auch Brezeln und Käsestangen konnten sich die Chormitglieder stärkten, dazu wurde leckerer Glühwein kredenzt.

Zur Einstimmung auf die Feier sangen wir einige adventliche Lieder. Dann trug Inge Schanzenbach die Geschichte vom kleinen Tim vor, der zwar die Rolle des bösen Herbergswirts im Krippenspiel übernehmen musste, aber dennoch nicht so ganz in seine Rolle passte. Die unterhaltsame Geschichte „Wie man ein Engel wird“ von Ruth Lange-Mumm brachte alle Anwesende zum Lachen. Nach einer kleinen musikalischen Unterbrechung hörten wir, vorgetragen von Christa Nüssle, den Text „Heilige Nacht“ von Phil Bosmann. Er ließ uns den Sinn des Weihnachtsfests neu bedenken und endete mit der Aufforderung: Verbreite Licht, sei ein Stern. Gemäß diesem Motto sind wieder viele Chormitglieder mit einem Päckchen vom Kirchenchor unterwegs und besuchen unsere ehemaligen Sängerinnen und Sänger, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitsingen können.

Wir möchten uns nochmals bei Christa und Inge für die lustig-besinnliche Gestaltung der Nikolausfeier und für das Vorrichten der Weihnachtspäckchen vom Kirchenchor herzlich bedanken.