Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Segensgeschichten bei der Nikolausfeier

07.12.2017

Nach einer verkürzten Singstunde veranstaltete der Cäcilienverein am 7. Dezember eine kleine Nikolausfeier. Die Sängerinnen und Sänger, die dieses Jahr ihren 65. Geburtstag feierten, luden die Chormitglieder zu Stollen, Kuchen, Plätzchen aber auch Brezeln und Käsestangen ein, dazu kredenzten sie leckeren Glühwein.

Zur Einstimmung auf die Feier und zwischen den Geschichten sangen wir adventliche Lieder. Christa Nüssle und Inge Schanzenbach begrüßten uns mit der Geschichte „Advent“, um uns alle in dieser hektischen Zeit adventlich auf Weihnachten vorzubereiten. Als nächstes hörten wir von Inge Schanzenbach die wahre Geschichte „Segen“. Sie handelt von einer älteren Dame in Zürich, die jeden Vorbeikommenden still und leise segnet und nun „Engel vom Züricher Hauptbahnhof“ genannt wird. Werner Ledermann las die Geschichte „Geschwisterlichkeit mit Andersgläubigen“ vor. Darin wurde ein Friseurbesuch zu einem Segen. Denn der Friseur, ein Muslim, schneidet nicht nur die Haare, sondern er hört mit dem Ohr und dem Herzen seinen Kunden zu und gibt ihnen gute Worte mit auf dem Weg. In der Geschichte „Jeden Tag Weihnachten“, die Bettina Soder vortrug, geht es um einen kleinen Jungen, der unbedingt jeden Tag Weihnachten feiern möchte, aber auf Unverständnis trifft. Doch bei einer Begegnung mit einem Obdachlosen verbreitete er auch noch nach Weihnachten durch eine kleine Gabe und seinen Worten eine weihnachtliche Stimmung und trug somit den Segen der Weihnachten in das neue Jahr.

Auch dieses Jahr schickten Christa Nüssle und Inge Schanzenbach wieder viele Chormitglieder mit einem Päckchen vom Kirchenchor aus, um unsere ehemaligen Sängerinnen und Sänger, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mitsingen können, zu besuchen. Die Jubilare erhielten von Christa Nüssle gemeinsam einen Adventskalender.

Wir möchten uns nochmals bei Christa und Inge für die Vorbereitung der Nikolausfeier und für das Vorrichten der Weihnachtspäckchen und bei unseren 65iger herzlich für die wunderbare Feier bedanken.