Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Schuberts G-Dur Messe und „Halleluja“ im Festgottesdienst an Ostern

11.04.2019

Am Ostersonntag (21. April, 8.30 Uhr) gestaltet der Chor des Cäcilienvereins an St. Lambertus den Festgottesdienst musikalisch mit der Messe in G-Dur, DV 167, von Franz Schubert. Der Komponist ließ den Chor in seiner ursprünglichen Fassung nur von einem Streichorchester und der Orgel begleiten. Sein Bruder Ferdinand Schubert bearbeitete die Messe später und fügte der Partitur Oboen, Fagotte, Trompeten und Pauken hinzu, was dem Werk ein wesentlich festlicheres Gepräge gab. In der dieser „großen“ Fassung kommt die Messe in Mingolsheim zur Aufführung.

Neben Schuberts Messe sind noch aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias“ die Sopran-Arie „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ und das triumphale „Halleluja“ zu hören.

Solisten sind Sabina Vogel (Sopran) und Johannes Woll (Bass). Thomas Schmittenbecher dirigiert Chor und Orchester an St. Lambertus.