Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Konzert in St. Lambertus am 17. November

17.10.2019

Die Wochen vor dem Konzert werden weniger - der Vorverkauf (im Haus des Gastes und bei den Chormitgliedern) hat begonnen und wir laden zu einem wirklich außergewöhnlichen Konzertereignis in die Pfarrkirche St. Lambertus ein.

In Anton Bruckners 40. Lebensjahr begründete die Messe in d-moll für Solostimmen, Chor und Orchester seinen internationalen Ruf als Komponist und leitete auch über zu einem bis dahin unbekannten Stil der Instrumentierung und der Behandlung des Orchesters als eigenständiger und nicht nur begleitender Partner des Chores. Neben der Messe kommt die sogenannte „Unvollendete“, die 8. Sinfonie in h-moll von Franz Schubert zur Aufführung.

In der vergangenen Woche haben wir begonnen, unsere international tätigen Solisten vorzustellen. Das wollen wir heute mit dem Tenor Johannes Eidloth fortsetzen.

Er gehört dem Ensemble des Badischen Staatstheaters Karlsruhe an. Nach dem Abitur studierte er zunächst Musik-wissenschaft Kunstgeschichte und Philosophie. Danach folgte ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik München und bei Prof. Hanna Ludwig (Mozarteum Salzburg). Noch während des Studiums debütierte er am Württembergischen Staatstheater Stuttgart. 1994 wechselte er an das Badische Staats-theater Karlsruhe. Er ist ein gefragter Konzert, - Lied, - und Oratoriensänger. Zu seinem Repertoire zählen die großen Oratorien aus Barock, Klassik und Romantik. Beim Liedgesang gilt sein Interesse vor allem den Kompositionen von Schubert und Schumann. 2010 wurde er zum Kammersänger ernannt.

In Mingolsheim ist er seit Jahren immer wieder in Messen von Otto Nicolai, Ludwig van Beethoven und Joseph Gabriel Rheinberger zu hören gewesen.