Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Man mag es nicht glauben...

09.07.2020

...aber es stimmt wirklich: das ist der Chor des Cäcilienvereins bei seiner ersten Probe nach der langen Corona-Pause.

Corona

Am vergangenen Donnerstag traf sich der Chor wieder und nutzte dafür die Pfarrkirche, da diese, was Platz und Raum betrifft, die besten Voraussetzungen hat. Weit verteilt über das ganze Kirchenschiff hatten die Sängerinnen und Sänger ihre festgelegten Plätze gefunden, viel Bürokratie und Belehrung über sich ergehen lassen müssen bevor ein erster Versuch gemacht werden konnte, wirklich zu singen. Die Abstände sind groß, jede und jeder sang quasi solistisch ohne direkten Kontakt mit dem vertrauten Nachbarn – eine ganz neue und nicht ganz einfache Erfahrung. Aber es überwog bei allen, die da waren, die Freude, sich wieder zu sehen, miteinander zu sprechen und – ganz wichtig – wieder gemeinsam zu singen. „Lobe den Herrn meine Seele“ – der einfache Kanon, mit dem der „neue Probenraum“ getestet wurde, machte auch deutlich, warum wir hier zusammengekommen waren: Gott, den Herren zu loben – wenn auch noch vorsichtig, aber von Herzen!

Viele Sängerinnen und Sänger waren noch nicht wieder dabei – Ihnen allen gilt die Einladung, in den nächsten Proben auch wieder dazu zu kommen. Auf dem Bild sieht jeder deutlich: wir passen aufeinander auf, wir sitzen weit voneinander entfernt und singen trotzdem gemeinsam! Wir hoffen, dass wir nicht mehr lange so proben müssen, dass die Zeiten wieder besser werden und die Menschen keine Ängste mehr haben müssen, sich zu treffen, miteinander zu singen, miteinander Freude zu haben und alles das auch zu teilen.

Bis auf Weiteres proben wir regelmäßig donnerstags um 20.00 Uhr in unserer Pfarrkirche.