Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn
Error: Die Artikelnummer ist bereits vergeben!

Selten aufgeführte Messe im Festgottesdienst an Weihnachten

17.12.2018

Im weihnachtlichen Festgottesdienst in St. Lambertus am 25. Dezember, 8.30 Uhr, kommt nach 2016 zum zweiten Mal Joseph Gabriel Rheinbergers Messe in C opus 169 zur Aufführung. Diese Messe ist Rheinbergers einzige Orchestermesse und wird wegen einer beachtlichen orchestralen Besetzung nur sehr selten aufgeführt. Die Uraufführung fand zu Ostern 1893 im Dom zu St. Gallen statt. Die Ausführenden schickten spontan ein Telegramm an Rheinberger: „Messe wundervoll / bringen Dankeszoll / und im Jubelton / Gratulation!“ Am darauffolgenden Ostermontag dirigierte Rheinberger selbst erstmals seine Messe in der Münchner Allerheiligen-Hofkirche.

Der Chor des Cäcilienvereins wird wie immer von „seinem Orchester“ begleitet. Ein exquisites Solistenquartett steht Chor und Orchester zur Seite: Der Bassist Johannes Martin Kränzle, der an allen großen Opernhäusern der Welt singt, wurde in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal von der internationalen Fachzeitschrift „Opernwelt“ zum Sänger des Jahres gewählt. Lena Haselmann (Sopran), Judith Bergmann (Alt) und Johannes Eidloth (Tenor) komplettieren das Ensemble. Es dirigiert Thomas Schmittenbecher.

Der Cacilienchor St. Lambertus Mingolsheim wünscht allen aktiven und passiven Mitgliedern und allen Freunden der Kirchenmusik ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.