Cäcilienverein St. Lambertus Bad Schönborn


Wo man singt, da lasst euch nieder
- Probenwochenende November 2013

18.11.2013

Geht man nach diesem alten Sprichwort, konnte man vom 9. bis 11. November getrost in Neustadt a W. verweilen, da hier das Probewochenende des Cäcilienvereins St. Lambertus stattfand.


Vom Freitag bis Sonntagnachmittag probten wir im Herz-Jesu-Kloster für unser Konzert am 30. März 2014 die Messa di Gloria von Puccini. Freitags ließen wir den Abend nach dem intensiven Proben und dem gemeinsamen Abendgebet (gestalten von Th. Schmittenbecher) in der Krypta des Hauses den ersten Tag gemütlich in der Kellerstube des Klosters ausklingen.

Der nächste Tag begann mit einer Andacht (gestaltet von Susanne Bauer) in der Krypta. Bei den Singstunden probte jetzt gemeinsam mit unseren Dirigenten Judith Bergmann mit uns. Sie übernahm das Einsingen und half uns bei kniffligen Stellen mit Stimmbildungsübungen. Samstagnachmittag zeigte sich die Sonne und diese Zeit nutzten wir für Spaziergänge in Neustadt, Wanderungen im Pfälzer Wald oder für eine kurze Strecke auf dem Pilgerweg, der am Kloster vorbeiging.

Nach Kaffee und Kuchen übten wir nur mit einer Abendessenunterbrechung an der Messe weiter. Der offizielle Teil des Tages endete mit der Abendandacht (gestaltet von Günter Etspüler), die wiederum in der Krypta stattfand. Das am Tag gelernte wurde in der Klosterkellerstube angewandt und geübt, denn wir sangen bei einem Glas Wein oder Bier gemeinsam ein fröhliches Lied nach dem anderen. Um Mitternacht brachten wir Gerhard Hofmann ein Ständchen, denn er feierte seinen Geburtstag. Nach einer etwas kürzeren Nacht besuchten wir die Morgenmesse im Kloster und waren gerüstet für einen neuen Tag mit Proben und Stimmübungen.

Als wir uns nach dem Kaffee und Kuchen am Nachmittag auf dem Heimweg machten, waren alle der Meinung, dass dies das beste Chorwochenende war.